01. November 2017
"Selbstbestimmt freiwillig!? - Engagement unter der Lupe" lautete der diesjährige Titel der 6. Herbstakademie des Forum Seniorenarbeit NRW in der Sportschule Wedau. Vom 18. - 19.10.2017 kamen haupt- und ehrenamtlich Engagierte zusammen, um sich fortzubilden und auszutauschen. In einem der insgesamt 17 Workshops wurde der Ehrenamt KomPass vorgestellt. Mehr als 20 Interessierte stellten sich der Herausforderung, einen üblicherweise viertägigen Prozess in 90 Minuten anhand von praktischen...
15. Juli 2017
In diesem Jahr findet die bundesweite Aktionswoche des bürgerschaftlichen Engagements vom 08. - 17. September 2017 statt. Der Wert und die Vielfalt von Engagement werden während der diesjährigen Aktionswoche wieder besonders ins Rampenlicht gerückt. Der Einsatz der vielen Freiwilligen wird hervorgehoben, gewürdigt und wertgeschätzt. Der SONNENWEG e.V. ist mit einem 2-tägigen Spezialangebot des Ehrenamt KomPasses mit dabei. Diesen und weitere Termine im Rahmen dieser Aktionswoche finden...
16. März 2017
Nicht jede berufliche Tätigkeit passt für jeden. In dem Kontext scheint es klar zu sein, dass die Menschen unterschiedliche Talente, Fähigkeiten, Interessen und Neigungen haben, die sie für unterschiedliche Berufe unterschiedlich gut geeignet erscheinen lassen. Doch schon bei Themen wie "Life-Work-Balance", "Entspannung", "Kraft tanken" , "sich erholen" sind die Empfehlungen oft einseitig und berücksichtigen die Unterschiedlichkeit und die individuellen Bedürfnisse von Menschen nicht....
17. Januar 2017
Manche Berufstätigen haben sich damit arrangiert, dass die Sinnhaftigkeit ihrer Tätigkeit/ihres Lebens auf der Strecke geblieben ist. Sie verschieben die Beschäftigungen, die Sinn und Spaß machen, auf den Ruhestand und die ehrenamtliche Tätigkeit. Sie erhoffen, dass ihr Leben sich wie von selbst zum Besseren wendet: Keine Fremdbestimmung mehr, kein (Zeit-)Druck, keine unliebsamen Aufgaben, keine nervigen Kunden, Kollegen oder Vorgesetzte, kein Fastfood in der ohnehin zu kurzen...
23. Oktober 2016
Kompetenzbilanzierung und Kompetenzbilanzen ex ante im Kontext des bürgerschaftlichen Engagements sind das Thema des Gastbeitrages von Dr. Hans H. Th. Sendler, Leiter der Konzeptagentur EUSENDOR. Dabei zeigt er enge Zusammenhänge zwischen Kompetenzbilanzierung, Motivation und nachhaltiger Gewinnung auf. Vor diesem Hintergrund ist es überraschend, dass der Blick beim bürgerschaftlichen Engagement, wenn überhaupt, von der Bilanzierung im Engagement gezeigter Kompetenzen geprägt ist, nicht...
07. August 2016
Hier finden Sie einen interessanten Artikel von Mario Heller, Leiter Personalentwicklung und Bildungswesen für das Generalsekretariat des Deutschen Roten Kreuzes in Berlin und Sprecher der AG Bildung und Engagement im BBE (Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement), über den vielfachen Nutzen von Kompetenzbilanzen im Ehrenamt. Erschienen als Gastbeitrag im BBE-Newsletter für Engagement und Partizipation in Europa Nr. 7/2016.
13. Februar 2016
"Entschuldige, das ist mein erster Ruhestand. Ich übe noch." Zitat aus dem Film "Pappa ante Portas" Loriot. Wüssten Sie schon, wie Sie Ihren Ruhestand verbringen würden, oder müssten Sie auch erst noch üben? Immerhin ist der Eintritt in den Ruhestand, manchmal herbeigesehnt, manchmal gefürchtet, eines der einschneidendsten Erlebnisse im Leben aller Berufstätigen. Der (Un-)Ruhestand gelingt leichter, wenn Sie sich selbst gut kennen, wenn Sie wissen, was Sie gerne tun, Sie Ihre ganz...
15. November 2015
Talent, Kompetenz, Potenzial, Fähigkeit, Fertigkeiten, Qualifikation, Skills, Ressourcen, Erfahrung: Begriffe, die im Rahmen von Instrumenten und Methoden zur Kompetenzbilanzierung, im Talentmanagement, bei der Potenzialanalyse, in der visionären Biografiearbeit - oder ist es biografische Visionsarbeit? - der Karriereplanung, der Nachwuchskräfteförderung, der Fachkräftesicherung, im Life-Work-Planning, in Burnout-, Stress- und Resilienz-Seminaren und in neuerer Zeit immer wieder auch beim...
28. Juni 2015
"Man muss ja helfen." soll der Grundsatz der bekannten Heilkräuterkundigen und Buchautorin Maria Treben gewesen sein. Doch wenn man bedenkt, dass sie ihr ganzes Leben den Kräutern und Kranken gewidmet und ihr Wissen in mehreren Büchern weitergegeben hat, war ihre Motivation dahinter vermutlich mehr als nur eine zu erfüllende Verpflichtung. Hilfsbereitschaft (bis hin zum viel zitierten Helfersyndrom) ist ein häufiges Motiv für die Aufnahme einer ehrenamtlichen Tätigkeit. Andere...

Endlich werden, wer ich bin!

Der Ehrenamt KomPass basiert auf dem Life-Work-Planning-Ansatz von Richard N. Bolles, der bereits den TalentKompass NRW, der im Juni 2013 vom Arbeitsministerium des Landes NRW mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW und des Europäischen Sozialfonds veröffentlicht wurde, inspiriert hat, dem Züricher Ressourcen Modell - ZRM (R) von Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause und anderen Methoden des Selbstmanagements, der Kompetenzfeststellung und des Life-Work-Designs. 

Mehr Informationen über den SONNENWEG e.V. finden Sie HIER.