Das passende Ehrenamt finden mit dem Ehrenamt KomPass

Workshop anlässlich der Woche des bürgerschaftlichen Engagements


Die Aktionswoche findet in diesem Jahr vom 08. bis 17. September 2017 statt - und der SONNENWEG e.V. ist mit dem Ehrenamt KomPass dabei:

 

Von Samstag, 09.09.2017, bis Sonntag, 10.09.2017, findet

im JUFA Jülich, Rurauenstr. 13, 52428 Jülich,

jeweils von 10 bis 17 Uhr (Raum Wind) ein 2-tägiger Intensiv-Workshop statt. 

 

Der Ehrenamt KomPass ist sowohl 

  • ein Kompetenz-Pass über Ihre Fähigkeiten und Stärken als auch
  • ein richtungsweisender Kompass zum passenden Betätigungsfeld, wenn Sie ehrenamtlich arbeiten wollen. 

Der Ehrenamt KomPass ist ein strukturierter, tiefgreifender persönlicher Prozess, der Sie auf Ihrem Weg zum optimalen Ehrenamt begleitet.

 

Vielleicht entdecken Sie verborgene Talente und vergessene Träume neu, gestalten Ihr Leben endlich nach Ihren eigenen Interessen oder möchten Ihr erworbenes Wissen und Ihre Erfahrungen an Andere weitergeben... Finden Sie es heraus. 

 

Das erwartet Sie im Workshop:

Zuerst erfassen Sie alle Ihre Eigenschaften, Fähigkeiten, Erfahrungen, Ihr Wissen und Ihre Qualifikationen.

Nun wissen Sie, wo Sie stehen.

Startfelder


Eigenschaften

Tun

Wissen

Dann sammeln Sie, wie Ihr ehrenamtliches Wunschumfeld aussieht, welche Werte Ihnen wichtig sind, und was Sie interessiert.

Damit wissen Sie, wohin Ihre Neigungen Sie führen.

Zielfelder

Ehrenamtlicher Rahmen

Werte

Interessen

 



Kompass

 

Daraus setzen Sie Ihren persönlichen
Ehrenamt KomPass zusammen.


Richtung bestimmen


Nun klären Sie, was Sie tun möchten, um das Ergebnis aus dem Workshop im Alltag die Tat umzusetzen.


 

Kennen lernen

 

Erhalten Sie einen Vorgeschmack auf die Inhalte des Workshops und werfen Sie einen Blick auf die Vorbereitungsfragen und einige Arbeitsblätter.



Hier finden Sie Infos über den Kompetenzkreis Ehrenamt. 

Finden Sie heraus, was Sie wirklich gerne tun.

Der Ehrenamt KomPass basiert auf dem Life-Work-Planning-Ansatz von Richard N. Bolles, der bereits den TalentKompass NRW, der im Juni 2013 vom Arbeitsministerium des Landes NRW mit finanzieller Unterstützung des Landes NRW und des Europäischen Sozialfonds veröffentlicht wurde, inspiriert hat, dem Zürcher Ressourcen Modell - ZRM (R) von Dr. Maja Storch und Dr. Frank Krause, dem Kompetenz::Quadrat (R) und anderen Methoden des Selbstmanagements, der Kompetenzfeststellung und des Life-Work-Designs.